Urlaub am Bauernhof
Alpine Pearls

Poppenberg-Runde

abwechslungsreiche Runde um den Steyrsberg mit tollen Landschaftsblicken ins Stodertal, Loigistal und die Tambergau

Poppenberg-Runde Startpunkt

Die Poppenberg-Runde in Hinterstoder startet man am besten am hinteren Ende des großen Seilbahnparkplatzes, der direkt am Ortsanfang liegt. Den Weg beim Langlauf-Loipeneinstiegs-Schild nehmen und dann sofort rechts entlang der Steyr gehen, links über die kleine Brücke, vorbei an der Holzknechthütte und an der Kneippanlage und dann rechts dem Weg talauswärts folgen. Vorbei geht es an einer alten Mühle, der Pension Prielkreuz und kurz danach geht es rechts über die Steyr in Richtung Tankstelle. An der Tankstelle links hoch, der asphaltierten Strecke folgen und schon nach 100 m kommt der Einstieg auf den Poppenberg. Nun geht es auf einem Waldsteig ca. 260 Höhenmeter, zackig nach oben. Es lohnt sich immer wieder stehen zu bleiben und die schönen Ausblicke zurück ins Stodertal zu genießen. Bald hat man den "Gipfel" des Poppenberges erreicht und von der Aussichtsplattform Stoderblick, hat man einen fantastischen Ausblick auf das gesamte Stodertal und seiner imposanten Bergwelt. Mit Kindern etwas aufpassen, da die Geländekanten des Poppenberges in Richtung Steyrschlucht sehr steil und schroff abfallen. Am Bankerl, etwas unterhalb der Aussichtsplattform, sollte man ein Weilchen Platz nehmen und die Landschaft auf sich wirken lassen

Poppenberg - Runde Hinterstoder - Mittelteil

Vom Poppenberg wandert man gemütlich, leicht bergab, auf einer Forststraße dahin. Immer wieder schöne Ausblicke zurück auf die Bergwelt des Stodertales, rechts ins Loigistal, die Hutterer-Höss, die Hutterer-Seite von Vorderstoder, sowie die Bergwelt des Warscheneck's. Bald erreicht man die Schönau, an der Rückseite des Poppenberges und hier gehts es dann rechts, auf einem alten Karrenweg, leicht bergauf. Schon nach kurzer Zeit erreicht man die saftigen Wiesen vom Stensberger Hof und folgt dann der Asphaltstraße, leicht bergab bis zum Lugis-Hof. Direkt am Hof, geht es dann links etwas um den Hof herum und dann links, am alten Verbindungsweg abwärts Richtung Friedlbauer. Vom Lugis-Hof abwärts hat man schöne Ausblicke auf die Tambergau und die Höfe, Pensionen und Privathäuser, an der Südseite des Tamberges. Man folgt der Beschilderung vorbei am Friedlbauerhof (dies ist ein sehr engagierte Bio-Bauern-Familie im Stodertal, die vielen Sachen am Hof produzieren, welche am Bauernladen im Ort verkauft werden), dann dem Steyrsberger-Hof vorbei, bis runter in die Tambergau, bis zum Buswartehäuschen, direkt an der Landesstraße bei der Sagmeisterbrücke.

Poppenberg - Runde - Tambergau bis Stoder

Die Landesstraße überqueren, über die Sagmeisterbrücke und der Asphaltstraße bis zum nächsten Bauernhof dem Gütlergut folgen, links Richtung Waldrand auf den Flötzersteig gehen und der Beschilderung folgen. Nach einer Wiese fällt der Weg wieder runter zum Steyrufer und schon bald hört man das gewaltige Tosen des Stromboding Wasserfalles. Über die Brücke und danach geht es kurz aufwärts, vorbei an den Konglomeratwänden zum "klassischen Fotopunkt" des Stromboding Wasserfalles. Es folgt ein kurzer, sehr steiler Anstieg und dann kommt man oberhalb des Wasserfalles wieder zu einer Brücke. Dort lohnt es sich inne zu halten und man erahnt, mit welcher Gewalt das Wasser, hier über Jahrtausende durch die Felsen "gebrochen" ist. Vorbei an der Kreidehöhle, einer Märchenrubbelstation der Stodertaler Zwerge und schon bald ist man wieder an der Kneippanlage. Den Füssen etwas Entspannung gönnen und dem Körper etwas gutes tun -schadet nicht am Ende dieser schönen Rundwanderung.

Poppenberg-Runde Tourdaten

Allgemeine INFOS: 

Höhenlage: 540 m bis 830 m 
Länge: 10 km Gehzeit: 3 3/4 Stunde begehbar mit festerm Schuhwerk 
Parkplatz: ganz am hinteren Ende beim großer Seilbahnparkplatz am Ortsanfang
Gastronomie: Gemütliche Gastgärten zum Ausklang der Tour finden Sie beim Café Gollner, Dorfstub'n, Gasthof Zur Post, Café Annemarie und Gasthof Edlweiss.