Urlaub am Bauernhof
Alpine Pearls

Ausflüge an Regentagen

Einige Sehenswürdigkeiten von Hinterstoder können auch problemlos bei Schlechtwetter besichtigt werden. Als Ausflugsziel bei Schlechtwetter empfehlen wir: Alpineum im Ort, Wilderer Museum, Alpinmuseum Spital am Pyhrn, Klöster, Messerschmiede-Museum und Shopping-Möglichkeiten.

Alpineum Hinterstoder

Das Alpineum befindet sich neben dem Gemeindeamt Hinterstoder und ist 1,9 km vom Berghof Sturmgut entfernt. Direkt am Alpineum befindet sich ein Parkplatz.
Das Alpineum ist ein 1998 errichtetes modernes Ausstellungshaus mit fünf Austellungsebenen. Sehr informativ, mit einer Vielzahl an Schauobjekten und Filmen, wird die Geschichte des Stodertales präsentiert. Ein Rundgang im Alpineum Hinterstoder präsentiert Ihnen: das knochenharte Leben der Holzfäller, die Entwicklung des Skisportes bis in die heutige Zeit, die Geschichte des Tourismus in unserem Tal, welcher seinen Ursprung im Jagdtourismus hatte, Klettern und Bergsteigen und die damit verbundenen Gefahren und Risiken, Sammlungen von Bildern mit Motiven aus dem Stodertal, die von bekannten Künstlern gemalt wurden, bis zu aktuellen kulturellen Ausstellungen. 
Auch mit Kindern wird es im Alpineum Hinterstoder nicht langweilig - testen Sie Ihr skifahrerisches Können am Skisimulator.

Wilderer Museum an der Steyrbrücke

Das Wilderer-Museum ist 11,7 km vom Berghof Sturmgut entfernt. Direkt am Wilderer-Museum beim Gasthof Steyrbrücke befindet sich ein Parkplatz.
Das Wilderer-Museum ist in einem ehemaligen Heustadel untergebracht und ein in Europa einzigartiges Museum. Auf einer Fläche von 500 m² wird auf originelle Weise eine Austellung zu Jagd und Wilderei dokumentiert. Man erfährt wie das Wildern im Alpenraum im 16. Jhdt seinen Ursprung fand. Damals lehnten sich die ausgebeuteten Bauern erstmals gegen die adeligen oder kirchlichen Grundherrn auf. Erwischte Wilderer hatten mit grausamen Strafen zu rechnen. Die Wilderei hatte auch großen Einfluß auf die Entwicklung des heutigen Jagdrechtes. Auch ist die Wilderei mit vielen Klischees behaftet.
Ausführlich dargestellt wird auch die legendäre Wildererschlacht von Molln, die 1919 in unserer Region stattfand und heute noch ein Gesprächsthema ist.
Viele gut erhaltene Ausstellungsstücke aus der Region mit einem Bezug zur Wilderei, sowie WildererwaffenJagdutensilien und Multimedia-Präsentationen mit Zeitzeugen, runden die Ausstellung ab.

Alpinmuseum - Zwischen Himmel und Erde

Im ehemaligen Stiftsgebäude von Spital am Pyhrn, 26,9 km von uns entfernt, befindet sich das Museum "Zwischen Himmel und Erde - Gerlinde Kaltenbrunner und die Welt der 8000er". In diesem Alpinmuseum können Sie auf einer Ausstellungsfläche von 400 m² in die Welt der 8000er eintauchen. Schirmherrin dieser Ausstellung ist die einheimische Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner. In den Museumsräumlichkeiten kann man nachempfinden, was Sie auf den 14 Achttausendern erlebt und durchgemacht hat. 
In beeindruckender Weise wird die Geschichte des Alpinismus dargestellt, es erklärt die physischen und psychischen Bedingungen beim Extrembergsteigen, sowie die Besonderheiten und Phasen einer Hochalpin-Expedition. Teil der Ausstellung  sind auch ein vollständige Expeditions-Equipment, mit den Ausrüstungsgegenständen, die bei mehreren 8000-erGipfelbesteigungen verwendet wurden. Eindrucksvoll werden einem ebenso die teilweise extremen Wetterbedingungen auf den höchsten Gipfeln der Erde näher gebracht. Sie bekommen einen Eindruck über die extreme Höhe, die Steilheit der Wände und spüren die Kraft des Windes.

Der Kletterturm vor dem Museumseingang ist dem K2 nachempfundener Kletterturm, der über verschiedene Aufstiegsrouten beklettert werden kann.

 

Messerer-Museum in Steinbach

Das Messerer-Museum in Steinbach an der Steyr ist 39,9 km vom Berghof Sturmgut entfernt. Kurz vor dem Museum befinden sich Parkplätze. 
Das Messerer-Museum ist heute im ehemaligen Innungsgebäude der Messerer (Messerfabrikanten) untergebracht. Es zeigt in zwei Stockwerken, daß neben dem Handwerk der Sensenschmiede auch das Handwerk der Messerschmiede von 1422 bis 1967 florierte. Die Messerer und Klingenschmiede produzierten unter härtesten Bedingungen wahre Kunstwerke, die bis nach Venedig gehandelt wurden.
Auch die Messerer oder die Steinbacher Messerzunft brachte es zu beachtlichem Reichtum, so wurde der Ort früher als "Goldenes Steinbach" bezeichnet.

Einkaufs-Stadt Liezen

43,7 km von uns entfernt liegt die kleine Einkaufsstadt Liezen. Dort finden Sie die meisten bekannten Kaufgeschäfte, Bekleidungsgeschäfte, verschiedene Trachtengeschäfte, Sportgeschäfte, Drogeriemärkte, Schuhgeschäfte und ein kleines Einkaufszentrum - das ELI mit 50 Shops, 5 Gastro-Betrieben und 600 Gratisparkplätzen.

Mehr Infos zum ELI - klick hier.

Shopping-City in Wels

Das SCW (Shopping-City-Wels) ist 77,5 km vom Berghof Sturmgut entfernt.
Das SCW befindet sich an der westlichen Stadtgrenze von Wels, unweit der Autobahnausfahrt Wels-West, mit ca. 27.000 m2 Einkaufsfläche. Ein vielfältiges Angebot mit mehr als 80 Shops, reichlich Parkflächen, kostenloser Kinderbetreuung mit einem Kinderland, machen dieses Shopping-Center interessant. Gegenüber befindet sich ein weiteres Einkaufszentrum das MAX-Center.

Mehr Infos zum SCW-Wels - klick hier.

PLUS-CITY in Pasching bei Linz

Die PLUS-CITY in Pasching ist 80 km vom Berghof Sturmgut entfernt.
Die PLUS-CITY gehört zu den TOP 4 Einkaufszentren in Österreich und hat auf einer Fläche von 70.000 m², ein sehr abwechslungsreiches Angebot von über 220 Geschäften und 48 Gastronomiebetrieben. Wir können dieses Einkaufszentrum als perfektes Shoppingvergnügen für die ganze Familie echt empfehlen. Hier ist auch für "verwöhnte" Shopper",  einkaufen wirklich ein Erlebnis!
Allein 3250 überdachte Parkplätze stehen bei Regenwetter zur Verfügung und ein tolles Kinderland unterstreicht die Familienfreundlichkeit.
Angeschlossen an das Einkaufszentrum sind ein Hollywood-Megaplex-Kino, ein Fitnessstudio und ein Bowling-Center.

Mehr Infos zur PLUS-CITY - klick hier.