Urlaub am Bauernhof
Alpine Pearls

Hausordnung für Ihre Hunde

Ein paar Regeln gibt es bei uns und wir bitten Sie diese unbedingt einzuhalten.

Regeln für den Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund handhaben wir wie folgt:
Sie zahlen für den Hund (die Hunde) nichts. Dafür bitten wir Sie folgende Regeln unbedingt einzuhalten.

Hunde sind an der Leine zu führen, wenn:

  • der Hunde (die Hunde) nicht kindersicher ist (sind)
  • nicht gut auf Ihre Befehle hört 
  • Tieren auf dem Bauernhof oder im Wald hinterher jagd - Sommer und Winter bewegen sich viele Tiere am Hof frei und sind zu Hunden sehr zutraulich.

Wir bitten Sie ebenfalls den Hund (die Hunde) immer vom Spielplatz fernzuhalten

Sie dürfen den Hund (die Hunde) mit aufs Zimmer oder in die Appartements nehmen. 
Es ist nicht erlaubt den Hund ins Bett oder auf etwaige Schlaf- bzw. Sitzmöglichkeiten zu lassen. Bei Nichteinhaltung behalten wir uns das Recht vor eine Reinigungspauschale zu erheben.
Sollte der Hund einmal sehr schmutzig sein, stellen wir Ihnen gerne alte Handtücher zum Säubern zur Verfügung. 
Wichtig ist einfach, dass Ihr Hund sich benimmt. Haben Sie dafür Verständnis, dass wir uns vorbehalten bei Beschädigungen (Zerkratzen der Türen, Beschädigung der Gardinen usw.) Schadensersatz zu erheben.

Bei Bedarf ist eine Gaststube für Hundebesitzer reserviert.

Hundeverordnung in Österreich

Seit 01.Juli 2003 gibt es in Österreich eine neue Hundeverordnung.

  • In Ortsgebieten, in der Nähe von Kinderspielplätzen oder bei größeren Menschenansammlugen ist Leinenpflicht. 
  • Ihr Hund im Urlaub (Hunde) muss über eine ausreichende Haftpflichtversicherung verfügen.
  • Bei großen öffentlichen Menschenansammlugen (ca. 100 Personen) ist für alle Hunde Beisskorbpflicht.